gemeinschaftlich Planen · Bauen · Wohnen
           Bauen mit Baugruppen ist anders

Immer mehr Kommunen und Länder fördern das Bauen in der Gruppe. Pilotprojekte, z.B. in Tübingen und Freiburg, haben gezeigt, dass das Bauen von Mehrfamilienhäusern in Eigenregie einen hervorragenden Weg zum Wohneigentum darstellt.




planbar.architekten bietet Baugruppen-Moderation

Professionelle Hilfe jenseits der reinen Architektenleistung ist wichtig, da Sie als Mitglied einer Baugemeinschaft auch nach Abwicklung des Bauprojektes in vertrauensvollem, respektablen Miteinander leben wollen.

| Zusammenführen und Zusammenhalten der Baugruppe
| Formulieren von gemeinsamen Ideen und Wünschen
| Termingerechte Gruppenentscheidungen
| Hilfe bei Vertragserstellung (GbR- Vertrag, Teilungserklärung, etc.)
| Abrechnung, Sonderwünsche, Kostenverfolgung
 (Geld spielt natürlich eine wichtige Rolle,
  hier sind klare transparente Abrechnungsregeln die von der Gruppe mitgetragen werden
  für das Gelingen des Projektes unerlässlich)

planbar.architekten
verfügt mittlerweile über langjährige Erfahrung beim Bauen mit Baugruppen und Baugemeinschaften. Gemeinsam mit Britta Hesse, Systemischer Prozess-Beraterin, stellen wir eine erfolgreiche, gemeinschaftliche Abwicklung des Bauprojektes sicher.
Wir bieten Begleitung und Moderation von Beginn an und gewährleisten über fachliche Themen hinaus, eine gute Kommunikations- und Entscheidungskultur innerhalb der Gruppe.


planbar.architekten plant Baugruppen-Projekte

Die Architektenleistungen von der Suche nach dem geeigneten Baugrundstück, der Entwurfsplanung unter Berücksichtigung der individuellen Wünsche über die Genehmigungs- und Ausführungsplanung bis hin zur professionellen Bauleitung können von planbar.architekten aus einer Hand betreut werden.

| Bewertung von geeigneten Baugrundstücken
| Vorentwurfs- und Entwurfsplanung
| Formulieren von gemeinsamen Ideen und Wünschen
| Abklären der Genehmigungsfähigkeit, Genehmigungsplanung
| Ausführungsplanung, AVA, Bauleitung

Gemeinsam mit geeigneten Partnern und Fachplanern stellen wir eine erfolgreiche, gemeinschaftliche Abwicklung des Bauprojektes sicher.


Was ist eine Baugruppe?

Mehrere Bauwillige schließen sich zusammen, um ein Mehrfamilienhaus oder mehrere Einfamilienhäuser gemeinsam zu errichten, oder einen Altbau zu kaufen und zu sanieren. 



Als Rechtform gibt es im allgemeinen zwei Varianten:

| eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die nach Fertigstellung in eine
  Wohnungseigentümergemeinschaft umgewandelt wird, oder
| eine Genossenschaft, in der die Mitglieder Genossenschaftsanteile erwerben

Die Vorteile des Baugruppenverfahrens


Das Bauen in der Gruppe ist kostengünstig. So wird zum Beispiel das Geld eingespart, das der Bauträger erhält, der üblicherweise ein Mehrparteien-Bauprojekt realisiert. Die Baukosten sinken weiter durch den gemeinsamen Materialeinkauf. Trotzdem kann jeder Bauherr seine individuellen Wünsche umsetzen: es entsteht maßgeschneidertes Wohneigentum.


In den meisten Baugruppenprojekten herrscht ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis. Die einzelnen Bauherren lernen sich früh und durch die gemeinsame Projektentwicklung gut kennen. Für alle, die hin und wieder auf Hilfe angewiesen sind – seien es ältere Menschen oder Familien mit Kindern –, sind Baugruppenprojekte gut geeignet, um allzu anonymen Wohnen vorzubeugen. 


Baugruppenprojekte zeichnen sich häufig durch überdurchschnittliche Architekturqualität aus. 
Baugruppen können neue Urbanität schaffen. Im städtischen Umfeld bieten sich mit Baulücken und Brachen Möglichkeiten für Baugruppen, die Stadt zum attraktiven Lebensraum auszuformen.

Realisiertes Beispiel


| Mehrfamilienhaus Baugruppe Ostend





„...und da hat sich herausgestellt, dass es ganz viele gab, die das gleiche wollen. Wohnen ist eben mehr als vier Wände, die vor den großen Wölfen und Unwettern schützen…“
(Architekturbüro BKK-3)